Software > Funktionen & Features

FUNKTIONSÜBERSICHT

PROFLEX® ERP SOFTWARE

  • PROFLEX ist direkter Softwarehersteller – und PROFLEX® ERP ist das Produkt
  • Enges Netzwerk mit allen relevanten Softwarehäusern für die Integration von beteiligten Softwaresystemen, wie z.B. DATEV, 123erfasst.de, Orgadata AG und SCHÜCO KG, u.v.m.
  • Enger Austausch mit Kunden und Verbänden zur Bereitstellung von Lösungen aufgrund neuer gesetzlicher oder fachlicher Anforderungen
  • Präsenz auf allen relevanten Branchenmessen
  • Objektorientierte Architektur auf Basis eines eigenentwickelten Frameworks, welches den Aufwand für Neu- und Anpassungsimplementierungen minimiert
  • Mehrschichtarchitektur zur Trennung des Datenbankzugriffs, der Programmlogik und der Benutzeroberfläche (GUI)
  • Modulentwicklung auf Grundlage von Win32 und .net Framework
  • Nutzung aller bekannten Komponentenschnittstellen, wie ActiveX, web-services, und WPF
  • Systemprogramme als Dienste unter Windows verfügbar
  • Transaktionsgesteuerte SQL Datenbank (ANSI Standard)
  • Administrationsfrei durch automatisierte Sicherungs- und Reorganisationsdienste
  • Skalierbarkeit durch Nutzung von Multicore- und Multiprozessorarchitektur
  • Treibersoftware ODBC/ADO/OLEDB/JDBC für Fremdprogramme verfügbar
  • Anpassung der Tabelleneingaben (Spalten, Sortierungen, Farben) für die Erfassung und die Ausgabe
  • Definierbarer Schnellzugriff oft verwendeter Programme, Funktionen und Auswertung
  • Erstellung/Anpassung individueller Report/Auswertungen/Statistiken
  • Rechtegesteuerter Datenzugriff auf Fremdprogramme, wie BI und Microsoft Office® für individuelle Auswertungen
  • Customizing von unternehmensweiten Regeln und Vorgaben
  • Bei Bedarf auch individuelle Programmanpassungen mit garantierter Update-Sicherheit
  • Modulare, branchenspezifische Funktionalität für alle relevanten Unternehmensprozesse
  • Integrierte Module für die Vertriebsunterstützung und CRM
  • Vorgangsbezogene Dokumentenablage mit Automatisierung
  • Integration von Microsoft Office®
  • Automatisiertes Online-Controlling auf Projekt-, Auftrags- und Positionsebene
  • Integrierte Zeiterfassung (stationär oder mobil)
  • uvm.
  • Schnittstellen zu einer Vielzahl von Lohn-, Finanzbuchhaltungs- und Kostenrechnungsprogrammen
  • Integration von externer Systemsoftware zur technischen Bearbeitung
  • Schnittstellen zu CAD auf Grundlage Excel®, CSV und DSTV
  • Freie Importschnittstellen zu Excel® für die Bereiche Angebot/Kalkulation, Aufträge und TB Stücklisten
  • Integration Outlook® in den Bereichen Mails, Aufgaben/Termine und Adressabgleich
  • Anbindung vorhandener BDE-/Zeiterfassungsgeräte
  • Hybrider Aufbau der Software für kleine und große Unternehmen mit einem oder dutzenden von Usern
  • Zentrale Bearbeitung/Nutzung für kleine Unternehmen oder abteilungsbezogene Bearbeitungsmasken für größere Unternehmen
  • Modularer Aufbau zum Schnüren der optimalen Softwarelösung in Ihrem Unternehmen
  • Hohe Flexibilität bei notwendigen Anpassungen und Customizing
  • Kauf- oder Mietoption für die notwendigen PROFLEX® ERP Softwarelizenzen
  • Bereitstellung auf kundeneigenen Servern oder über die Cloud

TECHNOLOGIE & PROGRAMM-FEATURES

Erstmal alles nach Plan

Bei PROFLEX® ERP Software handelt es sich um eine mehrschichtige Lösung, welche die bestehenden Technologie-Standards von Microsoft integriert. Es werden alle gängigen und aktuellen Client- und Serverbetriebssystem-Versionen unterstützt. Näheres finden Sie unter unseren Systemvoraussetzungen. Die Speicherung und Verwaltung aller erfassten Daten erfolgt in der Datenbank SQL-Base® des Hauses OpenTextTM™. Diese offene, leistungsfähige und vor allem administrationsfreie Datenbank ist ideal für den Einsatz im Ein- und Mehrplatzumfeld. Durch die standardisierte (SQL) und offene Systemarchitektur können bei Bedarf auch andere Programme, wie z.B. Microsoft Office auf freigegebene Daten zugreifen.

Offenheit / Integration

An- und Einbindung von externen Programmen in allen notwenigen Programmbereichen, wie z.B. Kalkulation/Preisermittlung, Technisches Büro, Fertigungsplanung, Lohn- und Finanzbuchhaltung, Zeiterfassung und Office.

Branchenfunktionalität

Branchenspezifische Funktionen und Datenstrukturen, wie z.B. Stücklistenstruktur, Vorabdisposition, Losfertigung u.v.m.

Dokumentenverwaltung

Dynamisches Ablagesystem mit automatischer und manueller Ablage relevanter Dokumente im Rahmen des kompletten Betriebsablaufs.

InfoCenter

Bereitstellung von anpassbaren InfoCentern zur Anzeige aller relevanten Daten in den Bereichen Abwicklung, Technik, Fertigung, Einkauf und Zeitmanagement.

Technologie-Sicherheit

Modernes Software-Design auf Grundlage technischer Maßstäbe wie .NET, web-services und „pure SQL“.

Security / Datensicherheit

Optionale Datenverschlüsselung der Daten und der Datenbank-Kommunikation.

Rechte / Zugriff

Gruppen-/Benutzer-und rollenbezogene Steuerung der Zugriffe auf Bereiche und Funktionen.

Reporting

Freies, integriertes Reporting-Tool zur nahtlosen Integration in die PROFLEX® Oberfläche für die Bereitstellung individueller Berichte, Statistiken und Listen.

Kommunikation

Integrierte bidirektionale Telefonie-Schnittstelle mit automatischer Anzeige aller Vorgänge und Daten bei ankommenden Telefonaten.

Anpassbarkeit

Gruppen- / benutzerbezogene Anpassung der Programmbereiche hinsichtlich Funktionalität, Eingabetabellen und Favoriten.

Workflow-Anbindung

Integration der Microsoft Office® Anwendungen, wie Outlook oder Word bzw. Excel.

Persönlicher Arbeitsbereich

  • Schnellzugriff auf alle maßgeblichen Programme/Module in den kaufmännischen und technischen Bereichen
  • Individuelles Hinterlegen der persönlich genutzten Programme/Module für Direktzugriff
  • Direktzugriff auf alle persönlich ausgehenden/eingehenden Telefonate (TAPI notwendig)
  • Recherche/Anlage aller/vorgangsbezogener Dokumente und Vorlagen
  • Individuelles Hinterlegen der persönlich relevanten Listen/Auswertungen/Statistiken
  • Freie Anordnung der PROFLEX-Leiste (rechts oder links)

Formularaufbau

  • Klar strukturierter und einheitlicher Programmaufbau
  • Unterteilung/Einbindung der Bereiche in Registern
  • Einheitliche Bedienung über die Maus, Funktionstasten und Tastatur-Shortcuts (angelehnt an Microsoft Office®)

Funktionen / Werkzeuge

  • Schnellzugriff auf alle maßgeblichen Funktionen innerhalb einer Bearbeitungsmaske
  • Individuelles Hinterlegen der persönlich genutzten Funktionen in der sog. Werkzeugleiste
  • Festpinnen der gewählten Funktion und somit immer im Sichtfeld

Dateneingaben

  • Konsequente Erfassung aller Vorgangs- und Massendaten in Tabellenform
  • Export der Tabelleninhalte nach Microsoft Excel®
  • Freie Konfiguration der Eingabetabellen hinsichtlich verwendeter Spalten, Spaltenbreite, Spaltenanordnung
  • Pauschale (unternehmensweite) Festlegung der Tabellenfavoriten
  • Individuelle Erstellung von beliebigen Tabellenfavoriten
  • Bereitstellung von Funktionen für die automatische Spaltenbreite und das Finden von Spalten („Gehe zu“)

Module / Rechte

  • Mehrstufiges Rechtesystem für Benutzer und Gruppen auf Ebene der Module/Programme und spezifischer Felder
  • Schutz vor unbeabsichtigter Datenmanipulation – erhöhte Sicherheit für den Anwender

Support / Portal

  • Rechte-gesteuerter Zugriff auf das PROFLEX-Kundenportal für die Verwaltung von eigenen bzw. unternehmensweiten Tickets
  • Direkter Zugriff auf Funktionen der Fernwartung für die schnelle Hilfe bei auftauchenden Fragen und Problemen

Offenheit / Integration

An- und Einbindung von externen Programmen in allen notwenigen Programmbereichen, wie z.B. Kalkulation/Preisermittlung, Technisches Büro, Fertigungsplanung, Lohn- und Finanzbuchhaltung, Zeiterfassung und Office.

Branchenfunktionalität

Branchenspezifische Funktionen und Datenstrukturen, wie z.B. Stücklistenstruktur, Vorabdisposition, Losfertigung u.v.m.

Dokumentenverwaltung

Dynamisches Ablagesystem mit automatischer und manueller Ablage relevanter Dokumente im Rahmen des kompletten Betriebsablaufs.

InfoCenter

Bereitstellung von anpassbaren InfoCentern zur Anzeige aller relevanten Daten in den Bereichen Abwicklung, Technik, Fertigung, Einkauf und Zeitmanagement.

Technologie-Sicherheit

Modernes Software-Design auf Grundlage technischer Maßstäbe wie .NET, web-services und „pure SQL“.

Security / Datensicherheit

Optionale Datenverschlüsselung der Daten und der Datenbank-Kommunikation.

Rechte / Zugriff

Gruppen-/Benutzer-und rollenbezogene Steuerung der Zugriffe auf Bereiche und Funktionen.

Reporting

Freies, integriertes Reporting-Tool zur nahtlosen Integration in die PROFLEX® Oberfläche für die Bereitstellung individueller Berichte, Statistiken und Listen.

Kommunikation

Integrierte bidirektionale Telefonie-Schnittstelle mit automatischer Anzeige aller Vorgänge und Daten bei ankommenden Telefonaten.

Anpassbarkeit

Gruppen- / benutzerbezogene Anpassung der Programmbereiche hinsichtlich Funktionalität, Eingabetabellen und Favoriten.

Workflow-Anbindung

Integration der Microsoft Office® Anwendungen, wie Outlook oder Word bzw. Excel.

Persönlicher Arbeitsbereich

  • Schnellzugriff auf alle maßgeblichen Programme/Module in den kaufmännischen und technischen Bereichen
  • Individuelles Hinterlegen der persönlich genutzten Programme/Module für Direktzugriff
  • Direktzugriff auf alle persönlich ausgehenden/eingehenden Telefonate (TAPI notwendig)
  • Recherche/Anlage aller/vorgangsbezogener Dokumente und Vorlagen
  • Individuelles Hinterlegen der persönlich relevanten Listen/Auswertungen/Statistiken
  • Freie Anordnung der PROFLEX-Leiste (rechts oder links)
Formularaufbau

  • Klar strukturierter und einheitlicher Programmaufbau
  • Unterteilung/Einbindung der Bereiche in Registern
  • Einheitliche Bedienung über die Maus, Funktionstasten und Tastatur-Shortcuts (angelehnt an Microsoft Office®)
Funktionen / Werkzeuge

  • Schnellzugriff auf alle maßgeblichen Funktionen innerhalb einer Bearbeitungsmaske
  • Individuelles Hinterlegen der persönlich genutzten Funktionen in der sog. Werkzeugleiste
  • Festpinnen der gewählten Funktion und somit immer im Sichtfeld
Dateneingaben

  • Konsequente Erfassung aller Vorgangs- und Massendaten in Tabellenform
  • Export der Tabelleninhalte nach Microsoft Excel®
  • Freie Konfiguration der Eingabetabellen hinsichtlich verwendeter Spalten, Spaltenbreite, Spaltenanordnung
  • Pauschale (unternehmensweite) Festlegung der Tabellenfavoriten
  • Individuelle Erstellung von beliebigen Tabellenfavoriten
  • Bereitstellung von Funktionen für die automatische Spaltenbreite und das Finden von Spalten („Gehe zu“)
Module / Rechte

  • Mehrstufiges Rechtesystem für Benutzer und Gruppen auf Ebene der Module/Programme und spezifischer Felder
  • Schutz vor unbeabsichtigter Datenmanipulation – erhöhte Sicherheit für den Anwender
Support / Portal

  • Rechte-gesteuerter Zugriff auf das PROFLEX-Kundenportal für die Verwaltung von eigenen bzw. unternehmensweiten Tickets
  • Direkter Zugriff auf Funktionen der Fernwartung für die schnelle Hilfe bei auftauchenden Fragen und Problemen

DOKUMENTE

Unser Erfahrungsschatz wächst von Tag zu Tag

In untenstehender Auflistung finden Sie aktuelle Publikationen und Dokumente unseres Unternehmens. Mit einem Klick auf das PDF-Icon öffnet sich das entsprechende Dokument in einem separaten Fenster. Dieses können Sie gegebenenfalls downloaden.

PROFLEX® ERP SOFTWARE ERWEITERUNGEN

Mit der Integration der DMS-Software von [accantum] erweitert PROFLEX® ERP die Funktionalitäten hinsichtlich der Anforderungen an ein Dokumentenmanagement-System

Das Haus PROFLEX erweitert den Funktionsumfang der gleichnamigen Softwarelösung um die mobile Erfassung von Montagezeiten und Montageinformationen. Ziel war es, die bestehenden Möglichkeiten innerhalb von PROFLEX®, insbesondere bei der Erfassung von Zeiten, auch außerhalb der Unternehmen zu ermöglichen. Hierbei sollte der Einsatz von mobilen Erfassungsgeräten, sogenannte Smartphones oder Tablets, unterstützt werden.

Mit der PROFLEX® Kapazitäten- und Terminplanung wurde der Gesamtleistungsumfang der PROFLEX® ERP Software wesentlich erweitert: Dieser komplett neu entwickelte Funktionsbereich ermöglicht es auf Grundlage bestehender Auftragsdaten die Liefertermine und die Ressourcenauslastung (Kapazitäten) visuell darzustellen, zu planen und zu optimieren.

Wie läuft der Auftrag? Sind die geplanten Kosten bereits überschritten? Wie hoch ist der Deckungsbeitrag? Wie hoch ist der Grad der Vorfinanzierung? Diese und noch weitere, wichtige Fragen zu beantworten, ist eine der wesentlichen Kernkompetenzen einer modernen ERP-Software. (…) Mit dem PROFLEX® Kalkulationsdienst geben wir allen PROFLEX® Kunden ein leistungsstarkes Werkzeug an die Hand, welches diese Aufgaben löst – schnell, sicher und effektiv. Wir nennen es: Controlling 4.0

Die Programmbereiche Gebinde/Transporte erweitert die bestehende Funktionalität im Bereich der PROFLEX® ERP Logistik und ermöglicht es im Rahmen der Erstellung von Lieferscheinen (Transporte) auf vorher erstellte Gebinde zuzugreifen.

Mit der aktuellen EDI (Electronic Data Interchange) Implementierung ermöglicht es PROFLEX® ERP die erreichte innerbetriebliche Prozessoptimierung auch auf das Beschaffungswesen zu erweitern.