Die Firma Oswald Bauelemente KG, Schömberg nutzt seit nun über einem Jahr äußerst erfolgreich die ERP-Software PROFLEX® für die komplette Unterstützung der auftragsrelevanten Unternehmensabläufe. Schon damals war bei der Entscheidung für diese ERP-Software klar gewesen, dass mit der Ablösung der bisher eingesetzten Software kein Tausch „Alt gegen Neu“ erfolgen sollte. Vielmehr sollten die Grundlagen für eine intensivere, zukünftige Software-Unterstützung im Unternehmen geschaffen werden.

Erst vor kurzem wurde die Inbetriebnahme der mobilen Zeiterfassung erfolgreich durchgeführt und die Erfassung der Tätigkeiten auf der Montage wesentlich vereinfacht und beschleunigt.

Anlässlich der Erreichung dieses Projekt-Meilensteins hat Herr Dejan Hrastnik, Geschäftsführer der PROFLEX Vertrieb GmbH die Firma Oswald besucht und mit dem Geschäftsführer Herr Dietmar Oswald ein Gespräch geführt. Für Herrn Oswald bot sich die Möglichkeit ein Zwischen-Resümee zu ziehen und Auskunft über die gemachten Erfahrungen zu machen.

Als sich Herr Oswald vor über einem Jahr für die ERP-Software PROFLEX® entschieden hatte, stand er vor der grundlegenden Entscheidung wie die Prozesse in seinem Unternehmen in Zukunft unterstützt werden sollten. Die bis dahin eingesetzte Software befand sich am Ende des Lebenszyklus und musste ersetzt werden. Folgende maßgebliche Fragestellungen spielten bei der Entscheidung für PROFLEX® eine entscheidende Rolle:

Wie können alle bestehenden Daten und somit die Erfahrungen von Jahren in ein neues System übertragen werden?

  • Bietet die neue Software alle notwendigen Funktionen und Abläufe um die Anforderungen im Unternehmen abdecken zu können?
  • Ist die neue Softwarelösung flexibel, erweiterbar und zukunftssicher?
  • Welche Kompetenzen muss der neue Softwarepartner bieten und wie muss eine Unterstützung in der Praxis aussehen?
  • Ist der neue Softwarepartner flexibel und kann er bei Bedarf unternehmensspezifische Lösung anbieten?

Herr Oswald konnte mit der Entscheidung für das Haus PROFLEX Vertrieb GmbH und die gleichnamige Software PROFLEX® diese Fragen für sich positiv beantworten. Der Startschuss für die unternehmensweite Umstellung fiel Ende 2014. Mit der Projektleitung seitens der PROFLEX Vertrieb GmbH war Herr Frank Walter betraut.

Für Herrn Oswald war schon zu Beginn des Umstellungsprojektes wichtig, eine ganzheitliche Betrachtung zu verfolgen. Zum einen sollte zuerst der Status Quo erreicht werden, welcher mit der alten Software vorhanden war. Zum zweiten sollten darauf aufbauend, bestehenden Funktionalitäten intensiver genutzt bzw. neue Bereiche komplett eingeführt werden. Insbesondere die Themen:

  • Dokumentation/Dokumentenverwaltung/DIN EN 1090
  • Durchgängige Kostenplanung und Kosten-Controlling
  • Integration der Planungssoftware logiKal®

waren priorisierte TOP-Themen für Herrn Oswald. Darauf aufbauend sollten jedoch umgehend weitere Themen im Hause angegangen werden, wie z.B. die Erfassung der Montagezeiten auf der Baustelle. Hierbei sollten die bisher eingesetzten Zeiterfassungsgeräte abgelöst werden.

Zum Thema „Einführungsunterstützung und Schulung“ hat Herr Oswald eine eigene Meinung, mit welcher er sich von vielen seiner Kollegen unterscheidet. Herr Oswald sieht eine durchgängige ERP-Software als ein wesentliches Werkzeug für den Erfolg in seinem Unternehmen. Nur schlanke und definierte Abläufe ermöglichen eine wirtschaftliche Abwicklung im Hause. Diesen Erfolg will er nicht davon abhängig machen, inwieweit sich Mitarbeiter auf eigene Faust in das Programm eingearbeitet haben. Ihm war es von Anfang an wichtig, auf die Einführungs- und Schulungserfahrungen eines Partners zugreifen zu können, welcher in mehr als 25 Jahren über 400 Projekte umgesetzt hat.

Die Investition in die durchgeführten Schulungsmaßnahmen hat sich definitiv bezahlt gemacht, resümiert Herr Oswald. Die Mitarbeiter wurden Schritt für Schritt an die neuen Möglichkeiten der Software herangeführt und die zusätzlichen „Praxis-Tipps“ der Trainer haben dazu beigetragen, die Akzeptanz der Mitarbeiter weiter zu erhöhen. Die durchgeführten Einführungsschulungen durch Herrn Frank Walter mit aufbauenden, themenorientieren Nachschulungen bzw. „training on the job“ waren der richtige Weg.

Gerade die zuletzt eingeführte mobile Zeiterfassung mit dem Smartphone wird von den Monteuren als „chic“ angesehen und ist schon nach kurzer Zeit produktiv im Einsatz.

Für Herrn Oswald ist es immer wichtig, die aktuellen technischen Entwicklungen und Neuerungen am Markt, für den Erfolg im eigenen Unternehmen zu nutzen. Dies betrifft nicht nur die betriebliche Software, sondern auch technische Ausstattungen und Verfahren. Dies ist auch sein persönliches „Steckenpferd“, welches das Unternehmen Oswald seit Jahren zu einem erfolgreichen Marktteilnehmer macht.

Wenn man Herrn Oswald, auf die Situation der Metallbauer in der Branche anspricht, so wird Herr Oswald nachdenklich. Gerade in Zeiten, die nicht so gut sind, hat man es mit Mitbewerbern zu tun, die losgelöst von jeglicher Kosten- und Ertragsvernunft agieren. Herr Oswald ist der Meinung, dass wenn alle Metallbauer eine fundierte ERP-Software einsetzen würden und die unternehmensinterne Kostentransparenz gewährleistet wäre, es zu einer Verbesserung der Preis-Situation kommen würde.

Unabhängig davon sieht sich Herr Oswald gut gerüstet für die Anforderungen der Zukunft. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht so das positive Fazit, der getätigten Softwareinvestitionen.

Die Firma Oswald mit Sitz in Schömberg, ist seit über 25 Jahren Hersteller von Fenster, Türen, Fassaden, Wintergärten, Balkonverglasungen und Brandschutz. Bei der Planung und Realisierung von Bauvorhaben setzt die Firm Oswald auf ein hohes Maß an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Fachkenntnis um die Vorstellungen und Wünsche der Kunden zu erfüllen.

Die PROFLEX Vertrieb GmbH mit Sitz in Weßling am Ammersee, ist der kompetente Partner für Kunden der metallverarbeitenden Fertigung. Auf der Grundlage von mehr als 20 Jahren Erfahrung steht den Kunden ein Partner zur Seite, welcher ein Garant für die erfolgreiche Umsetzung von Softwareprojekten ist. Das Leistungsportfolio reicht von der Softwareentwicklung über den Vertrieb, die Projektierung und den technischen Support.

Informationen zur Firma Oswald unter www.oswald-bauelemente.de

Diesen Anwenderbericht als PDF